Goldene Nudeln-Spezialität im Mostschank Hofer in Stroheim

Maria und Fritz Hofer Foto: LKOÖ Stein

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Maria und Fritz Hofer betreiben ihren Mostschank in Stroheim seit 2002.  Als Spezialität des Hauses sind die „Goldenen Nudeln“ weithin bekannt. Dabei handelt es sich um ein spezielles Germteiggebäck mit Nüssen nach altem Hausrezept. Die kalte Jause mit am Hof produzierten Spezialitäten wie zB der köstliche Schweinsbraten, Most, Saft und Edelbrand werden von den Gästen sehr geschätzt.  In Sichtweite des Mostschanks befindet sich die beliebte Aussichtswarte Mayrhofberg, die höchste Erhebung im Bezirk Eferding. Gerne kehren die Besucher danach zu einer köstlichen Jause im Mostschank ein.

Öffnungszeiten: März bis Ende Mai und September bis Allerheiligen immer Samstag und Sonntag, jeweils ab 15 Uhr.

In den Monaten Juni, Juli und August nur am Sonntag ab 16 Uhr.

Gruppen auf Vorbestellung, gerne auch außerhalb der oben angeführten Öffnungszeiten!

Kontakt: Familie Maria und Fritz Hofer, T 07272 / 62 68, E mostheuriger.hofer@gmx.at

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Moser Andreas – Most&Kostbauer- hohe Auszeichnung 

Andreas Moser- Radlerbauernhof wurde am 3.März in Wieselburg zum Produzenten des Jahres 2017 und am 6.März 2017 zum Oberösterreicher des Tages gekürt. Der angesehene Titel ging nach 2015 bereits zum zweiten Mal an Moser Andreas, diesmal für zwei Goldene Birnen, ein Goldenes Stamperl und vier Goldmedaillen!  Einkehren im Mostbuschenschank – Urlaub machen am Radlerbauernhof und jede Menge prämierte Produkte genießen! Mehr über den Betrieb erfahren Sie unter http://www.radlerbauernhof-moser.at.

 

Moser Andreas – Most&Kostbauer aus Mitterkirchen ist Produzent des Jahres 2017 Foto:LKOÖ/Stein

Die Oberösterreichischen Nachrichten kürten Andreas Moser am 6.März 2017 zum Oberösterreicher des Tages! „Wir haben unser Hobby zum Beruf gemacht. Uns ist es wichtig, immer wieder Neues auszuprobieren. Der größte Dank ist, wenn unsere Gäste zufrieden sind“, freut sich Andreas Moser, Radlerbauernhof und Most&Kostbauer aus Mitterkirchen, Bezirk Perg.

Gütesiegel für Most&Kostbauer

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Es gibt Hauben für Köche, Sterne für Hotels, besondere Auszeichnungen für Restaurants – nun sind die Mostschänken dran!

Einkehren und genießen… bei den MOST & KOST Bauern können Sie das gewiss! Denn hier stimmt einfach alles: Ambiente, Jause, most&kostService – und natürlich der Most!

Die MOST & KOST Bauern haben sich einem Audit gestellt und die Kriterien dafür erfüllt. In den Kategorien Buschenschankgestaltung außen und innen, Getränkeangebot, Speisenangebot sowie Service und Marketing wurden die Betriebe bewertet. Jede Mostschank hat aber dennoch die Möglichkeit, sich auf gewisse Bereiche zu spezialisieren. Ob Familienbuschenschank oder radfahrerfreundliche Mostschank, ein besonders vielfältiges Jausenangebot oder eine breite Mostpalette – jeder MOST & KOST Bauer ist besonders!

Das sind sie –  die Top NEUN der Oberösterreichischen Mostschänken


Einkehr am Puchmayrhof
 
in Neuhofen an der Krems

Ganzjährig Mi – So  ab 15:00 Uhr

Deisinger Hof in Katsdorf

Ganzjährig Fr ab 16:00 Uhr, Sa, So und an Feiertagen ab 14:00 Uhr

Hametner’s Mostschänker in Steyregg

Ganzjährig Mi und Fr ab 13:00 Uhr

Koeglerhof in Gramastetten
Ganzjährig Do – Sa ab 14:00 Uhr

Mostbauer Weißböck in Atzbach

Ganzjährig Fr ab 16:00 Uhr, Juli und August zusätzlich So ab 16:00 Uhr

Mosthof 3er Berg in Haibach ob der Donau

Mi und Do ab 15:00 Uhr, Fr – So ab 11:00 Uhr

Mostschänke Rohrhuber in Wilhering

Ganzjährig Fr ab 15:00 Uhr

Radlerbauernhof Moser in Mitterkirchen – Produzent des Jahres 2015 und 2017 und Oberösterreicher des Tages am 6.3.2017

April bis August täglich ganztags, September und Oktober: Sa, So, Mo ganztags, sonst ab 16:00 Uhr

Speck-Alm in Bad Kreuzen

Ganzjährig Do – So sowie an Feiertagen ab 14:00 Uhr

 

 

Mostschänken in Oberösterreich  Mostschänkenführer

Gelebte Mostkultur und 62 Mostschänken finden Sie in der Broschüre „Rund um den Most“. Most ist eine Erfolgsgeschichte. Vom bäuerlichen Durstlöscher zum feinen Speisenbegleiter, z.B. als Qualitätsmost mit staatlicher Prüfnummer, erfreut er sich immer größer werdender Beliebtheit und hat inzwischen längst den Einzug in die Spitzengastronomie gehalten. Neben einer Auswahl oberösterreichischer Betriebe, von traditionell, urig bis modern bietet der Mostschänkenführer auch viel Wissenswertes rund um das Thema Most. Der Bogen spannt sich von der kulturhistorischen Bedeutung mit Blick ins Ausland über Entwicklungen in Obstsortenwahl, Produktion und Qualitätsmanagement bis hin zu feinen Rezepten zum Nachkochen.

Die Broschüre gibt es hier als Download Rund um den Most